Wir suchen Verstärkung!

1. Oktober 2018

In eigener Sache

Neues Jahr, neues Glück – Starten Sie mit uns in ein erfolgreichen Jahr 2019. Wir suchen ab Januar 2019 einen Projektmanager/in Wirtschaftsförderung. Als Wirtschaftsförderung der Region Vorpommern-Greifswald wartet ein breites Feld an Aufgaben und Herausforderungen auf Sie, welche Sie mit Geschick und Kreativität in einem kleinen Team lösen können.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • die aktive und kreative Erarbeitung sowie Umsetzung von Projekten und Maßnahmen zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landkreises Vorpommern-Greifswald (auch im Rahmen der EU),
  • Regional- und Standortmarketing,
  • Beratung und Betreuung von Bestandsunternehmen, Existenzgründern und Investoren,
  • Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen innerhalb der Bestandspflege,
  • Interessenvertretung in regionalen Arbeitsgruppen, Initiativen und Netzwerken.

Wünschenswert sind:

  • ein Hoch- bzw. Fachschulabschluss im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Regionalplanung, Marketing oder einem wirtschaftsnahen Studiengang,
  • Erfahrungen in der Erarbeitung von Konzepten,
  • Kenntnisse im Projektmanagement,
  • Kenntnisse im Bereich Beratung, Existenzgründung und Fördermittel,
  • Servicebereitschaft und Kommunikationsstärke,
  • Fähigkeiten zum eigenverantwortlichen Arbeiten,
  • EDV-Kenntnisse MS Office (Power Point, Excel, Word),
  • sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift,
  • gute Fremdsprachenkenntnisse Englisch in Wort und Schrift,
  • Fremdsprachenkenntnisse Polnisch sind von Vorteil,
  • Führerschein und eigenes Fahrzeug.

In einem kleinen Team erfüllen Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe in einer Zukunftsregion.

Reichen Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen inkl. Ihrer Gehaltsvorstellungen sowie Ihrer zeitli­chen Verfügbarkeit bis zum 30.10.2018 unter folgender Anschrift oder per Email ein:

Förder- und Entwicklungsgesellschaft Vorpommern-Greifswald mbH

Am Schlachthof 6, 17309 Pasewalk oder

info@feg-vorpommern.de

Ansprechpartner: Dr. Ulrich Vetter

Es erfolgt keine Erstattung der im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten. Die Vertraulichkeit bei der Bearbeitung der Unterlagen wird zugesichert.

Stellenanzeige als PDF