Sofortprogramm „Re-Start Lebendige Innenstädte M-V“ zur Revitalisierung der Innenstädte

6. Januar 2022

Ab sofort können sich Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern, die dies noch nicht getan haben, für das Förderprogramm des Landesbauministeriums „Re-Start Lebendige Innenstadt“ bis zum 28. Februar 2022 bewerben.
Das Land fördert in den Innenstädten Maßnahmen für kommunale und wirtschaftliche Aktivitäten sowie städtebauliche oder bauliche Projekte die geeignet sind, die Anziehungskraft der Zentren zu stärken und gute Rahmenbedingungen für einen größeren Zulauf zu schaffen, um coronabedingte Folgen abzumildern. Die Zuwendung kann als Gesamtprojekt mit bis zu drei Teilprojekten beantragt werden.

Antragsberechtigte Kommunen (Grund-, Mittel- und Oberzentren) bzw. Wirtschafts- und Werbegemeinschaften, zum Beispiel Stadtmarketing- und Citymanagementorganisationen, die in den vorstehend genannten zentralen Orten tätig sind und über geeignete Projekte verfügen, werden hiermit aufgerufen, Projektvorschläge  bis spätestens zum 28.02.2022 im Landesförder­institut M-V einzureichen.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Bau und Digitalisierung zum 2. Programmaufruf.

Zum Förderprogramm gelangen Sie hier.

Quelle: LFI MV